Events

Am 05.05.2019 wurde die Florianifeier, welche bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael alle zwei Jahre stattfindet, zu Ehren des Heiligen Florians abgehalten. Neben zahlreichen Feuerwehrmitgliedern konnte Ortsfeuerwehrkommandant Markus Pfeifenberger auch wieder einige Ehrengäste zu dieser Veranstaltung begrüßen. Nach dem Festgottesdienst wurde im Anschluss die Florianifeier abgehalten.  Der Ortsfeuerwehrkommandant präsentierte einen kurzen Tätigkeitsbericht für die vergangenen zwei Jahre 2017 und 2018 (Gesamtstundenaufwand 30.000 h / 183 Einsätze), sowie einen kurzen Ausblick in die Zukunft der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael. Im Zuge der Feier konnten das neue Vorausfahrzeug, sowie zwei neue Tragkraftspritzen geweiht werden. Weiters wurden auch wieder sieben „Jungmänner“ (Barbara Bayrhammer, Thomas Kremser, Florian Mohr, Patrick Pfeffer, Johannes Pfeifenberger, Nico Pritz und Roland Strasser) angelobt, welche die Gelöbnisformel der Freiwilligen Feuerwehr an unserer Feuerwehrfahne ablegten. Die Feier war auch dazu da, verdienten Feuerwehrmitgliedern, Danke zu sagen und so konnten auch wieder Auszeichnungen und Ehrungen vorgenommen werden (lt. nachstehender Auflistung). Besonders erwähnenswert ist auch, dass unser Fähnrich, Herr Holitzky Walter sen., diese Tätigkeit seit 50 Jahren ausübt. Dafür gilt es Danke zu sagen und konnten wir als kleines Dankeschön einen Reisegutschein überreichen.

Ein großes Dankeschön gilt unserem Herrn Pfarrer für die schöne Gestaltung des Festgottesdienstes sowie der Bürgermusik St. Michael, welche den Festgottesdienst und die Florianifeier musikalisch umrahmte.

Auszeichnung: Verdienstmedaille des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg

  • HFM, Brandstätter Stefan
  • OFM, Ehrenreich Johann

Auszeichnung: Medaille für verdienstvolle Zusammenarbeit

  • Vizebürgermeister, Holitzky Roland

“Neues Einsatzfahrzeug”

Am 29.04.19 fand die Übergabe des neuen Vorausrüstfahrzeug Tunnel mit Allrad (VRFA) in Salzburg beim Landesfeuerwehrverband statt.
Es ersetzt unser 20 Jahre altes Fahrzeug und steht für technische und Tunneleinsätze zur Verfügung. Das Fahrzeug wurde zu 100% vom Landesfeuerwehrverband Salzburg finanziert.

Fahrzeugdaten:
Mercedes Benz Sprinter 519CDI, 190 PS, Wandlerautomatik, Allrad, Untersetzung, 5,5 Tonnen, Besatzung 4 Mann
Aufbau: Fa. Rosenbauer

Die FF Sankt Michael bedankt sich beim Landesfeuerwehrverband Salzburg für die Bereitstellung von diesem wichtigen Fahrzeug.

Am Sonntag den 05.05.19 findet die Florianifeier und Fahrzeugsegnung statt. Da besteht auch die Möglichkeit sich einen persönlich Eindruck von dem Einsatzfahrzeug zu verschaffen.

“Neue Gerätschaften”

Am Donnerstag, 11.04.2019 konnten neue Gerätschaften an die Freiwillige Feuerwehr St. Michael übergeben werden.
Einerseits wurde ein hydraulischer Rettungssatz von der Hauptwache und andererseits wurden die beiden Tragkraftspritzen von den Löschzügen Oberweißburg und St. Martin ausgetauscht. Um am neuesten Stand der Technik zu bleiben und altersbedingten Ausfällen entgegenzuwirken, entschied man sich, nach diversen Produktvorführungen der verschiedenen …Hersteller, beim hydraulischen Rettungssatz für die Firma Weber und bei den Tragkraftspritzen für die Firma Rosenbauer. Nach der Übergabe erfolgte noch eine detaillierte Einschulung und ab sofort stehen die Gerätschaften für den Einsatz zur Verfügung.

Ein großes Dankeschön gilt der Marktgemeinde St. Michael für die Anschaffung und dem Landesfeuerwehrverband Salzburg für die entsprechenden Fördermittel.

Zum traditionellen Skitag von der FF St. Michael / Löschzug Markt lud OFK Markus Pfeifenberger alle Kameraden samt Anhang auf den Katschberg ein. Nach einem gemütlichen Vormittag auf den Skiern, oder in einer der vielen Skihütten gings zum Alpengasthof Bacher, wo uns die Familie Kerschhaggl ein perfektes Menü aufwartete.

Am 23.03.2019 hielt die FF St. Michael die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2018 ab. Es konnte wieder auf eine eindrucksvolle Leistungsbilanz (in allen Bereichen) zurückgeblickt werden.

Alles in allem sind 15.133 ehrenamtliche Stunden von den Mitgliedern für die Allgemeinheit aufgewendet worden. Die Gesamtstundenzahl teilt sich hauptsächlich in Einsatz-, Übungs-, Schulungs- und Verwaltungsstunden auf.

Insgesamt waren im vergangenen Jahr 80 Einsätze (19 Brandeinsätze, 55 Technische Einsätze und 6 Fehlalarme) zu bewältigen. Diese konnten aufgrund des hohen Ausbildungsniveaus wieder hervorragend abgearbeitet werden.

Natürlich konnten im Zuge der Jahreshauptversammlung auch wieder zahlreiche Beförderungen und Auszeichnungen (nachstehend) vorgenommen werden.

Rückblickend war es ein sehr ereignisreiches, aber auch erfolgreiches Jahr 2018 für uns.

Wir sind aber natürlich bereits im laufenden Jahr wieder mit „Feuer und Eifer“ für Sie zur Stelle.

Beförderungen

Zum Feuerwehrmann:

  • Florian Mohr

Zum Oberfeuerwehrmann:

  • Andreas Ferner
  • Patrick Pfeifenberger
  • Christian Schiefer

Zum Hauptfeuerwehrmann:

  • Isabella Aigner
  • Stefan Brandstätter
  • Thomas Grain

Zum Löschmeister ohne Funktion:

  • Andreas Jäger
  • Elisabeth Kalb-Hubauer-Brenner

Auszeichnungen

Medaille für Verdienste um das Feuerwehrwesen

Für 25 Jahre verdienstvolle Tätigkeiten um das Feuerwehr- und Rettungswesen

  • Johann Pfeifenberger

Ehrenurkunde für Verdienste um das Feuerwehrwesen

Für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeiten um das Feuerwehrwesen

  • Andreas Schitter

Für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeiten um das Feuerwehrwesen

  • Alfred Rogy