Get Adobe Flash player

Brandeinsatzübung

Übungsbericht: Als Übungsobjekt konnte eines der größten Objekte im Gemeindegebiet von St. Michael beübt werden. Das Betriebsgebäude erstreckt sich über eine Länge von ca. 160 Metern und eine Breite von ca. 80 Metern. Annahme war eine Verpuffung in der Lackierhalle mit Brandausbreitung in die Produktionshalle sowie mehrere vermisste Personen. Die vielen Übungsziele, z.B.  Menschenrettung und Brandbekämpfung im Innenangriff, Löschwasserversorgung, Ablauf Atemschutzsammelplatz, Lageführung und Einsatzleitung etc. wurden erreicht. Es konnten aus dieser Übung wieder sehr viele Erkenntnisse gesammelt werden, um für den Einsatzfall entsprechend vorbereitet zu sein. Insgesamt waren bei dieser Übung 6 Atemschutztrupps im Einsatz, ebenfalls wurden 2200 Meter Schlauchleitung verlegt und durch die 5 Tragkraftspritzen standen ca. 5.500 l/min Löschwasser an den Rohren zur Verfügung.

Übungsort: Moser Holzindustrie GmbH
Übungsdatum: 18.06.2016
Übungsbeginn: 17:15 Uhr

Übungsende: 20:45 Uhr
Alarmstufe: 3
Übungsleiter: HBI Pfeifenberger Markus
Mannschaft: 103

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:                                   Voraus / Tank / Rüstlösch / Atemschutz Lungau / Bus
  • LZ Oberweißburg:                           Pumpe / Bus
  • LZ St. Martin:                                   Pumpe / Bus
  • FF Muhr:                                         Tank / Pumpe
  • FF Zederhaus:                                 Pumpe
  • FF Mauterndorf:                              Pumpe
  • FF Tamsweg:                                  Leiter Lungau
  • FF Ramingstein:                              Kommando Lungau

IMG_2708 (Copy)
IMG_2712 (Copy)
IMG_2713 (Copy)
IMG_2715 (Copy)
IMG_2720 (Copy)
IMG_2725 (Copy)
IMG_2728 (Copy)
IMG_2742 (Copy)
IMG_2744 (Copy)
IMG_2769 (Copy)
IMG_2772 (Copy)
01/11 
start stop bwd fwd