Get Adobe Flash player

Löschangriff

Übungsbericht: Annahme war ein Brand im Dachgeschoss. Aufgrund von Umbauarbeiten waren die Brandschutztüren, die in das darunterliegende Geschoß führen, nicht geschlossen und dadurch waren mehrere Personen vom Rauch eingeschlossen. Weiters bestand eine Ausbreitungsgefahr auf den gesamten Dachstuhlbereich. Ziel der Übung war die Koordinierung der Abläufe mit dem Hotelpersonal zu verbessern, sowie Schwachstellen im vorbeugenden Brandschutz festzustellen. Als Erstmaßnahme wurden zwei Atemschutztrupps von den beiden Löschfahrzeugen zur Brandbekämpfung sowie Menschenrettung in den Innenangriff geschickt. Eine durch die Bauarbeiten im Dachgeschoß befindende Propangasflasche wurde vom Atemschutztrupp entsprechend gekühlt und danach ins Freie gebracht. Von den nachrückenden Kräften wurde die Löschwasserversorgung über eine ca. 260 Meter entfernte Saugstelle hergestellt, sowie die Menschenrettung und der Außenangriff mit weiteren Atemschutztrupps vorgenommen.


Übungsort: St. Michael – Hotel „Zum Weißenstein“
Übungsdatum: 08.11.2014
Übungsbeginn: 17:00 Uhr
Übungsende: 19:00 Uhr
Alarmstufe: 2
Übungsleiter: HBI Pfeifenberger Markus
Mannschaft: 50

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:                                   Voraus / Rüstlösch / Tank / Bus
  • LZ Oberweißburg:                            Pumpe / Bus
  • LZ St. Martin:                                  Pumpe / Bus

DSC_0395 (Copy)
DSC_0410 (Copy)
DSC_0417 (Copy)
DSC_0420 (Copy)
DSC_0425 (Copy)
DSC_0430 (Copy)
DSC_0454 (Copy)
DSC_0479 (Copy)
DSC_0483 (Copy)
DSC_0491 (Copy)
DSC_0493 (Copy)
DSC_0495 (Copy)
DSC_0497 (Copy)
01/13 
start stop bwd fwd