Get Adobe Flash player

Löschangriff

Übungsbericht: Annahme war ein ausgedehnter Küchenbrand im 3. Obergeschoss des Haus Nr. 3 mit mehreren eingeschlossenen Personen. Weiters bestand eine Ausbreitungsgefahr auf das 4. Obergeschoss und auf den Dachstuhlbereich des Haus Nr. 4.  Da Aufstellflächen und Zufahrtsmöglichkeiten zu den Gebäuden im Innenhof dieser „Ferienanlage“ praktisch nicht vorhanden sind, war es uns ein Anliegen in diesem Bereich so ein Szenario zu üben, sowie die Koordinierung der Abläufe mit dem Hotelpersonal zu verbessern. Als Erstmaßnahme wurden zwei Atemschutztrupps von den beiden Löschfahrzeugen zur Brandbekämpfung sowie Menschenrettung in den Innenangriff geschickt. Parallel dazu wurde ein Außenangriff zum Gebäudeschutz vorgenommen. Von den nachrückenden Kräften wurden die Menschenrettung, sowie der Außenangriff über die Schiebeleiter mit weiteren Atemschutztrupps vorgenommen.

 

Übungsort: St. Michael – „Hapimag“
Übungsdatum: 18.10.2014
Übungsbeginn: 17:00 Uhr
Übungsende: 19:00 Uhr
Alarmstufe: 2
Übungsleiter: BI Aigner Roland

Mannschaft: 40

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:                                   Voraus / Rüstlösch / Tank / Atemschutz Lungau
  • LZ Oberweißburg:                            Pumpe
  • LZ St. Martin:                                  Pumpe
DSC_0076
DSC_0082
DSC_0083
DSC_0087
DSC_0094
DSC_0101
DSC_0105
1/7 
start stop bwd fwd