Get Adobe Flash player

Brandeinsatz

Einsatzbericht: Bei Forstarbeiten stürzte ein Baum in eine 110 KV-Leitung. In weiterer Folge kam es aufgrund Kurzschluss und Funkenflug zu einem Wald- und Flurbrand. Durch den daraus resultierenden Stromausfall funktionierten auch zum Zeitpunkt der Alarmierung die Sirenen nicht und erfolgte nur eine stille Alarmierung per Piepser und SMS. Bei unserer Ankunft am Einsatzort erhielten wir bereits die Freigabe der Salzburg AG, dass die betroffene Leitung stromlos geschalten und geerdet ist. Durch den starken Wind wurde das Feuer sehr schnell verfrachtet und drohte in den Hochwald zu wandern. Um das Feuer von oben herab bekämpfen zu können, mussten ca. 40 Höhenmeter im steilen Gelände überwunden werden. Mit 2 HD-Rohren und Schanzwerkzeug konnte der Brand schlussendlich rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Löschwasserversorgung wurde über eine Zubringerleitung (300 Meter) sichergestellt. Insgesamt waren ca. 2.000 m² Fläche betroffen. Es wurden keine Personen verletzt.

Einsatzort: Ortsteil Oberweißburg

Einsatzdatum: 22.03.2018

Einsatzbeginn:  12:56 Uhr

Einsatzende:  16:30 Uhr

Alarmstufe: 2

Alarmierung: Piepser / SMS

Einsatzleiter: HBI Pfeifenberger Markus

Mannschaft: 27

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:            Voraus / Tank / Rüstlösch
  • LZ Oberweißburg:    Pumpe / Bus
  • LZ St. Martin:           Pumpe

DSC_0002 (Copy)
DSC_0004 (Copy)
DSC_0005 (Copy)
DSC_0006 (Copy)
DSC_0009 (Copy)
IMG-20180322-WA0004
IMG-20180322-WA0005
IMG-20180322-WA0014
IMG-20180322-WA0017
IMG-20180322-WA0022
01/10 
start stop bwd fwd