Get Adobe Flash player

Öleinsatz

Einsatzbericht: Durch auf der Fahrbahn liegende Reifenteile im Katschbergtunnel beschädigte ein Sattelzug seinen Dieseltank. Der Lenker bemerkte den Schaden erst im Bereich der Raststation, wo er seinen LKW abstellte, und die Feuerwehr alarmierte. Unsererseits wurden die Kanalschächte und das Kanalsystem abgedichtet und die beiden Leckstellen im Dieseltank mit Dichtpaste soweit verschlossen, sodass kein Diesel mehr austreten konnte. In weiterer Folge wurden die beiden Tanks noch leergepumpt (ca. 340 l Diesel). Da eine größere Fläche der Raststation durch den ausgeflossenen Diesel verunreinigt wurde, mussten noch ca. 80 l Ölbindemittel aufgebracht werden. Die Aufräumungsarbeiten und Kanalreinigungsarbeiten wurden mit der Asfinag und dem Kat.-Referenten abgestimmt und durch die Asfinag durchgeführt.

 

Einsatzort: A10 – Raststation „Lanschütz“
Einsatzdatum: 25.08.2014
Einsatzbeginn: 05:34 Uhr
Einsatzende: 08:00 Uhr

Alarmstufe: 1
Alarmierung: Sirene / Piepser / SMS
Einsatzleiter: HBI Pfeifenberger Markus
Mannschaft: 23

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:            Voraus / Rüstlösch / Bus
  • LZ Oberweißburg:   
  • LZ St. Martin:         

 

DSC_0001
DSC_0002
DSC_0003
DSC_0004
DSC_0005
DSC_0007
DSC_0008
DSC_0013
DSC_0015
1/9 
start stop bwd fwd