Get Adobe Flash player

Fahrzeugbergung

Einsatzbericht: Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam ein aus Richtung St. Michael kommender PKW von der Straße ab, durchschlug den Heckenzaun (ca. 20 – 30 Meter) eines angrenzenden Wohnhauses, überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach und einem Stromverteilerkasten der Salzburg AG zum Stillstand. Der Fahrer (unbekannten Grades verletzt) konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde bereits vor unserer Ankunft vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle angekommen, wurde diese entsprechend abgesichert, ein Brandschutz und die Beleuchtung aufgebaut. Bevor wir mit der Fahrzeugbergung beginnen konnten, mussten wir aber vorerst auf die Freigabe (Stromabschaltung des Verteilers) eines Technikers der Salzburg AG warten. Nach dieser Freigabe wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde wieder aufgerichtet und dem Abschleppunternehmen übergeben.

 

Einsatzort: L212 Zederhauser Landesstraße – Ortsteil Höf
Einsatzdatum: 14.04.2013
Einsatzbeginn: 02:21 Uhr
Einsatzende: 04:00 Uhr
Alarmstufe: 1
Alarmierung: Piepser / SMS
Einsatzleiter: HBI Pfeifenberger Markus
Mannschaft: 20

Eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hauptwache:            Voraus / Rüstlösch
  • LZ Oberweißburg:   
  • LZ St. Martin:         

 

DSC_0017_640x480
DSC_0020_640x480
DSC_0021_640x480
DSC_0023_640x480
DSC_0024_640x480
DSC_0029_640x480
DSC_0032_640x480
DSC_0033_640x480
1/8 
start stop bwd fwd